Stanozolol (Winstrol)

Hier alles Wissenswerte zu Stanozolol (Winstrol) wie Einsatz, Wirkung, Nebenwirkungen und mehr erfahren!
Auf dieser Seite

Stanozolol ist ein künstlich hergestelltes anabol androgenes Steroid (AAS), welches sich vom männlichen Sexualhormon Testosteron ableitet. Dementsprechend wirkt es im menschlichen Körper appetitsteigernd und fördert die Zunahme von Masse und Muskulatur. Aufgrund dieser Wirkung wird das injizierbare Steroid Stanozolol in der Bodybuilding- und Kraftsport Szene häufig angewendet, denn es ermöglicht den Sportlern trotz einer negativen Kalorienbilanz Muskulatur aufzubauen und an Kraft zu gewinnen. Gleichzeitig steigert das AAS die Leistungsfähigkeit.

In diesem Beitrag erklären wir dir:

  1. Was ist Stanozolol (Winstrol) eigentlich genau?
  2. Was kann das Steroid? Also welche Wirkung und Nebenwirkungen gibt es?
  3. Wie wendet man es an?
  4. Wie sieht die rechtliche Lage in Deutschland aus?
  5. Und was gibt es sonst noch Wissenswertes?

Hinweis: Dieser Blogbeitrag soll dich lediglich über anabole Steroide (anabol androgene Steroide – AAS) wie Stanozolol (Winstrol) informieren. Der Handel, Erwerb und Gebrauch dieser Substanzen ist in einigen Ländern – darunter Deutschland – reguliert. Wir möchten dich hier also informieren, nicht aber zum Konsum anregen oder anleiten.

Stanozolol (Winstrol): Was ist das?

Stanozolol wird als Medikament sowohl in der Veterinärmedizin als auch in der Humanmedizin eingesetzt und ist daher ein bekanntes Präparat. Neben der Anwendung im medizinischen Bereich, wird das androgene anabole Steroid im Bodybuilding häufig zur Hilfe genommen, um Muskelmasse auf- sowie Fett abzubauen und eine Leistungssteigerung herbeizuführen. In Tests ist es das Steroid, welches am dritthäufigsten nachgewiesen wurde, was seine Beliebtheit bei Sportlern unterstreicht.

Besonders am Wirkstoff Stanozolol ist, dass er eine moderate, aber dafür qualitativ hochwertige Zunahme an Muskulatur beim Sportler initiiert. Anders als andere anabole androgene Steroide, welche den Muskelzuwachs stark stimulieren, ist diese Wirkung bei Stanozolol aufgrund seiner Verstoffwechselung etwas geringer. Dadurch ist auch die Einlagerung von Wasser während der Massezunahme aber weniger stark, ebenso wie die Fettzunahme, sodass am Ende einer Kur mit Stanozolol hauptsächlich ein trockener Muskelaufbau und ein Kraftzuwachs zu verzeichnen sind.

Stanozolol (Winstrol) - Was ist das

Stanozolol (Winstrol): Was kann das Steroid?

Natürlich hat dieses anabole androgene Steroid neben seinen Vorteilen auch einige nachteilige Effekte. Deshalb ist es von zentralem Wert, um eine sichere und zielführende Behandlung zu erreichen, dass der Wirkstoff verantwortungsbewusst und professionell eingesetzt wird. Falls du also in Erwägung ziehst, Winstrol (Stanozolol) zu verwenden, informiere dich bitte vorab genau!

Mehr zu anabole Steroide erfährst du hier

Wirkung Stanozolol (Winstrol)

Stanozolol hat eine vielfältige Wirkung auf den konsumierenden Athleten. Zum einen ist es als Steroid in der Lage, die Produktion von roten Blutkörperchen zu stimulieren, was eine enorme Leistungssteigerung bewirkt. Aufgrund dieses Effekts wird es nicht nur im Bodybuilding, sondern auch in der Leichtathletik Szene eingesetzt. Außerdem regt es den Appetit und die Massezunahme an, wobei es hauptsächlich den Aufbau von hochwertiger Muskulatur fördert: also trockene, harte und pralle Muskelmasse ohne Wassereinlagerungen und Fett.

Da Stanozolol milder wirkt als andere anabole androgene Steroide, berichten Sportler, dass es nicht zu Wassereinlagerungen oder einem übermäßigen Aufbau von Körperfett führt. Auch die Knochendichte kann durch das Präparat gesteigert werden. Nach dem Training und während des Workouts kann sich dein Körper schneller regenerieren. Zudem berichten Anwender von mehr Energie, Power und Ausdauer sowie mehr Kraft.

Hier haben wir nochmal alle vorteilhaften Effekte einer Kur mit Winstrol auf einen Blick zusammengefasst:

  • Appetit wird angeregt
  • Moderater, qualitativ hochwertiger Muskelaufbau
  • Massezunahme ohne Fett und Wassereinlagerung
  • Leistungssteigerung im Training
  • Kraftzuwachs
  • Muskelaufbau trotz Diät möglich
  • Knochendichte wird erhöht
  • Geringe androgene Nebeneffekte

Mehr zu den SARMs erfährst du hier

Nebenwirkungen Stanozolol (Winstrol)

Die Einnahme des injizierbaren Steroids hat zudem einige Nebenwirkungen. So kann die orale Aufnahme zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen und Magenbeschwerden zur Folge haben. Da das Steroid nur mäßig androgen wirkt, sind Nebenwirkungen wie Vermännlichungserscheinungen (Akne, Ausfall des Kopfhaars, Zunahme der Körperbehaarung) nur gering, allerdings kann es zu einer Verschlechterung der Blutfette kommen, was das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen erhöhen kann. Zuletzt kann der Wirkstoff zu Gelenkproblemen führen.

Während und nach einer Kur mit anabolen Steroiden ist Cycle Support
– als On Cycle Therapy und hinterher Post Cycle Therapy – wichtig. So kannst du unerwünschten Nebeneffekten entgegenwirken und die gewonnene Muskelmasse auch langfristig erhalten.

Stanozolol (Winstrol) Anwendung

Stanozolol kann sowohl als Injektion als auch oral eingenommen werden. Durch die Injektion des wässrigen, leicht kristallinen Stoffs kann eine Depotwirkung erreicht werden. Außerdem fällt auf diesem Wege der Verlust von Wirkstoff in der Leber (keine Beeinträchtigung der Leber) weg, sodass bei gleicher Menge eine stärkere Wirkung erreicht werden kann. Zum Definieren wird eine Kur mit 50 bis 75 mg Winstrol pro Tag über einen Zeitraum von sechs Wochen bis zu zwei Monaten empfohlen. Bei einer Anwendung im Kraft Zyklus werden etwa 25 mg des Steroids täglich über acht bis zehn Wochen eingenommen und in der Massephase können sogar Mengen von bis zu 100 mg Winstrol täglich für einen Monat verwendet werden, um gute Resultate zu erreichen.

Swiss Pharmaceuticals STANODROL

Swiss Pharmaceuticals STANODROL

Stanodrol ist ein Steroid für extreme Muskelhärte und Definition.
Stanodrol ist nicht methyliert, es ist also nicht leberschädlich!

German Pharmaceuticals Stanodrol

German Pharmaceuticals Stanodrol

Steroid für extreme Muskelhärte und Definition!. Für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet

Orb Pharmaceuticals Triple X

Orb Pharmaceuticals Triple X

Kombination aus den starken Prohormonen M-Drol, Tren und Epistane inklusive schützender Inhaltsstoffe – für den muskulösen, harten Look, mehr Stärke und Ausdauer.

Prohormon-Stack inkl. Leberschutz

Biogenic Pharma Superdrol

Biogenic Pharma Superdrol

Erstaunliches Prohormon-Supplement, um deinen Testosteronspiegel zu erhöhen, Fett zu verbrennen und mehr trockene, harte Muskelmasse aufzubauen.

Stanozolol (Winstrol) rechtliche Lage in Deutschland

Achtung: Wir dürfen und können keine rechtlich-verbindlichen Aussagen treffen, wollen euch aber die uns bekannte Rechtslage (Stand November 2021) im Folgenden aufzeigen. Bitte informiere dich vor dem Kauf und Konsum von anabolen Steroiden immer über die jeweilige Gesetzeslage in deinem Land.

In §2 Abs. 1 des Anti-Doping-Gesetzes (AntiDopG) ist festgelegt, dass es in Deutschland verboten ist, Anabolika wie anabol androgene Steroide – dazu gehört auch Winstrol / Stanozolol – herzustellen, mit ihnen zu handeln, sie zu veräußern oder sie abzugeben. Auch fallen Steroide usw. unter §6a des Arzneimittelgesetzes (AMG) und sind nur auf Rezept erhältlich.

Es gibt allerdings Ausnahmen für “geringen Mengen”. Was als “nicht geringe Menge” gilt, ist in der DmMV https://www.gesetze-im-internet.de/dmmv_2020/BJNR155000020.html geregelt.

Werden die hier genannten Grenzwerte erreicht oder überschritten, ist der Besitz, Kauf und die Einfuhr von anabolen Steroiden und anderen Substanzen strafbar. Bei Stanozolol liegt die Menge bei 100 mg.

Der Besitz oder Erwerb von Dopingmitteln wie Anabolika ist nur dann in geringen Mengen erlaubt, wenn sie nicht zu Dopingzwecken, also zur Leistungssteigerung im Sport, angewendet werden. Hast Du Mittel wie Sustanon aus medizinischen oder persönlichen Gründen, machst du dich nicht strafbar. Zu sportlichen Zwecken – vor allem in Wettbewerben – darfst Du Sustanon nicht besitzen und insbesondere verwenden.

Anabole Steroide, die als Spritze gesetzt werden müssen, sind nichts für dich? Es gibt auch orale Steroide sowie andere Anabolika (sogar legale) wie selektive Selektiven Androgenrezeptor Modulatoren (SARMs), Prohormone usw. die ebenfalls eine starke anabole Wirkung aufweisen aber oftmals deutlich weniger oder sogar gar keine Nebenwirkungen haben.

Falls du noch Fragen hast, nimm gerne Kontakt zu uns auf!

Diesen Beitrag "Stanozolol (Winstrol)" teilen
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Pinterest
Autor
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Blogbeiträgevon Fatburners.at
Ähnliche Beiträge
Copyright © Fatburners. All rights reserved.