YK-11 SARM

Was kann der YK-11 SARM / Myostatin-Hemmer / Follistatin Aktivator? Hier erfährst du alles zu SARM YK-11!
Auf dieser Seite

YK 11 erfreut sich bei vielen Bodybuildern und Kraftsportlern großer Beliebtheit. Immer mehr Sportler greifen auf das Supplement zurück. In diesem Beitrag erfährst du alles über den Myostatin-Hemmer, bei dem man noch streitet, ob es echt echter SARM oder ein Steroid oder etwas ganz anders ist, aber – aufgrund seiner enormen Potenz – dazu gezählt wird.

  1. Was ist der Myostatin Blocker / SARM YK-11?
  2. Welche Wirkung hat er und gibt es auch Nebenwirkungen?
  3. Welche Erfahrungen mit haben Nutzer mit YK11 gemacht?
  4. Wo kann ich YK-11 kaufen?
  5. Und wie sieht eigentlich die Rechtslage in Deutschland und bei Wettkämpfen aus?
  6. Was ist die beste Dosierung und der beste Einnahmezeitpunkt? Ist YK-11 auch für Frauen geeignet? Und kann man ihn stacken?

Hinweis: Dieser Blogbeitrag soll dich lediglich über YK-11 informieren, denn der Handel, Erwerb und Gebrauch dieser Substanzen ist in einigen Ländern – darunter Deutschland – reguliert. Wir möchten hier informieren, nicht aber zum Konsum anregen oder anleiten.

Was ist YK-11?

Bei YK 11 handelt es sich um eine Substanz, welche im Jahr 2011 von Yuichiro Kanno entdeckt worden ist. Sie wird häufig der Gruppe der SARM (Selektiver Androgenrezeptor Modulatoren) zugeordnet. Folglich wird diese Substanz auch als SARM YK 11 bezeichnet. Wie bereits geschrieben streitet man noch, ob es sich bei YK-11 um einen ganz echten selektiven Androgenrezeptor Modulator handelt.

SARMs binden, wie der Name vermuten lässt, selektiv an den Androgenrezeptor und wirken dort. YK-11, mit vollem Namen (17-alpha,20E) 17,20-[(1-methoxyethyliden)bis(oxy)] 3-oxo-19-norpregna-4,20-dien 21-carboxylsäure methylester, wirkt auch selektiv. Aber es blockiert auch Myostatin und sorgt für die gesteigerte Ausschüttung von Follistatin. Also wahrscheinlich ist YK-11 irgendwas zwischen SARM und Steroid.

Ursprünglich entwickelt wurde YK-11 übrigens in der Medizin, wo es bis heute in klinischen Testphasen ist. Es wirkt als Inhibitor von Myostatin. Das bedeutet, dass es Myostatin, also das Hormon, das das Wachstum der Muskeln ab einem bestimmten Punkt verhindert, reduziert.

YK-11 Wirkung

YK-11 Wirkung

YK-11 weist ein steroidales Grundgerüst auf und verfügt damit über eine hohe anabole Wirkung. Es gehört eindeutig zu den stärksten Hardcore Supplementen am Markt.

Zudem blockiert es Myostatin und verbessert die Ausschüttung von Follistatin. Da beides dafür sorgt, dass man effektiv hochwertige, magere Muskelmasse aufbauen kann, ist YK11 auch bei Bodybuildern, Kraftsportlern und anderen Hobbyathleten so beliebt geworden.

Aber was ist überhaupt Myostatin und warum sollte man es unterdrücken? Das Protein Myostatin bewirkt, dass der Muskelwachstum nach einer gewissen Zeit an seine Grenzen gerät – zeitlich und was das Volumen betrifft. Das bedeutet, dass der Muskel ab diesem Zeitpunkt nicht weiterwachsen kann. Durch die Einnahme von YK 11, einem Myostatin-Hemmer, wird bewirkt, dass dieser Zeitpunkt später einsetzt. Dadurch kann der Muskel länger wachsen und auch größer werden.

Neben der Myostatin-hemmenden Wirkung kann YK-11 die verstärkte Produktion von Follistatin bewirken. Follistatin sorgt dafür, dass der Muskel schnell wächst. Somit bewirkt YK 11, dass der Muskel deutlich länger und deutlich schneller wachsen kann.

Das Supplement YK 11 hat im Vergleich zu anderen Substanzen, wie beispielsweise der SARM LDG-4033, eine wesentlich stärkere Wirkung. Doch neben der stärkeren anabolen Wirkung von YK-11, zeichnet sich diese Substanz auch dadurch aus, dass die Nebenwirkungen – im Gegensatz zu anabolen Steroiden, Prohormonen etc. – sehr gering ausfallen. Auf die Nebenwirkungen gehen wir weiter unten ein.

Vorteile von YK-11 auf einen Blick:

  • hemmt das Myostatin-Gen
  • steigert die Ausschüttung von Follistatin
  • erhöht die Muskelkraft
  • sorgt für ein schnelleres Muskelwachstum
  • mehr Leistung
  • kann sogar die Libido steigern
  • Maximierung der Ausdauer
  • beschleunigte Fettverbrennung
  • gesteigerter Pump-Effekt

YK-11 Nebenwirkungen

Zunächst einmal: YK-11 ist eine wirklich sehr potente – also starke – Substanz und nichts für Anfänger. Bevor mögliche Nebenwirkungen beschrieben werden können, muss erwähnt werden, dass die Substanz noch nicht sehr ausgiebig getestet wurde. Wie bereits beschrieben, handelt es sich hierbei um eines der neusten Supplements und wissenschaftliche Studien mit möglichen Langzeit(er)folgen liegen derzeit noch nicht viele vor. Deshalb stützen wir uns vor allem auf Erfahrungsberichte.

Berichtet wurde von Testosteronunterdrückung, erhöhter Aggression, leichter Lebertoxizität, weshalb Cycle Support angeraten ist. Zudem steht YK-11 im Verdacht, den Blutdruck zu erhöhen. Das deutet daraufhin, dass YK-11 im Gegensatz zu anderen SARMs nicht so stark selektiv wirkt. Haarausfall, Prostatavergrößerung und Gynäkomastie sind bei empfindlichen Personen nicht auszuschließen. Im Gegensatz zu Steroiden konnte allerdings nicht festgestellt werden, dass sich der Konsum auf die Potenz auswirkte.

YK-11 für Frauen?

Wie in den Nebenwirkungen beschrieben, ist es noch nicht eindeutig bewiesen, dass YK-11 so selektiv wirkt wie andere SARMs. Demnach sind androgene Nebenwirkungen wie Virilisierung, Bluthochdruck, Haarausfall etc. möglich. Aus diesem Grund raten wir Frauen eher davon ab, YK-11 zu verwenden oder zumindest nur in sehr geringen Dosen (maximal 4 mg pro Tag) und mit Vorsicht.

YK-11 Erfahrung

Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass YK 11 ein enormes Potenzial hat. Während der sogenannten YK-11 Kur konnten Sportler bis zu 2,5 Kilogramm magere Muskelmasse zunehmen und dabei ganze 3 % Körperfettanteil verlieren. Die Ergebnisse konnten innerhalb von vier Wochen erzielt werden. Dabei nahm der Konsument, welcher diese Werte erzielte, keine große Rücksicht auf seine Ernährung. Es handelte sich aber auch nicht um Sportler.

Deshalb haben wir unsere Kunden nach ihren Erfahrungen mit YK-11 gefragt. Eigentlich alle berichteten von einer enorm schnellen Wirkung, die sich in massiven Muscle Pumps und Muskelfülle zeigte. Einige Konsumenten konnten feststellen, dass diese nach der Einnahme von 10 mg pro Tag deutlich aggressiver wurden – was viele in Sachen Training sehr befürworteten. Da es sich lohnt, die Tagesdosis auf 2 bis 3 Einnahmen zu verteilen, verwendeten viele YK-11 Supplemente etwa 30 bis 45 Minuten vor dem Training, um ebenfalls von der gesteigerten Aggression zu profitieren.

Online YK-11 kaufen

Es gibt immer wieder Leute, die Präparate in illegalen Laboren oder gar Zuhause herstellen, da die Produktion von Myostatin-Blockern wie YK-11 in einigen Ländern nicht erlaubt ist. Wenn du YK-11 kaufen willst, solltest du bitte genau auf die Herkunft und den Hersteller achten. In unserem Web-Shop für Sportler-Nahrungsergänzungsmittel und Hardcore Supplements findest du SARM Supplements und YK-11 Präparate ausschließlich in top Qualität und von namhaften Herstellern.

BIO Molecule YK 11

BIO Molecule – YK 11

SARM mit erwiesener Hemmung des Myostatinspiegels für mehr Muskelkraft und -größe und eine verbesserte Fettverbrennung.

golden pharma YK 11

golden pharma YK 11

Extrem anaboler Myostatin-Hemmer zum Aufbau fettfrei Muskelmasse ohne Wassereinlagerungen

Swiss Pharmaceuticals YK-11

Swiss Pharmaceuticals YK-11

YK-11 von Swiss Pharma ist ein SARM, der die Fähigkeit als Myostatin Blocker besitzt und ist definitiv einer der stärksten SARMs auf dem Markt.
Für trockene Muskelmasse ohne Wassereinlagerung!

Brawn Nutrition YK-11

Brawn Nutrition YK-11

Besitzt eine stärkere anabole Wirkung als Testosteron und wirkt zusäzlich als Myostatin Blocker.
Potenter Myostatin-Hemmer, der die Androgenrezeptoren des Muskelgewebes aktiviert und zu Muskelaufbau führt.

YK-11 in Deutschland: Ist das legal?

Achtung: Wir dürfen und können keine rechtlich-verbindlichen Aussagen treffen, wollen euch aber die uns bekannte Rechtslage (Stand April 2021) im Folgenden aufzeigen. Bitte informiere dich vor dem Kauf und Konsum von YK-11 immer über die jeweilige Gesetzeslage in deinem Land.

Hier kommt es nun darauf an, ob es sich bei YK-11 um einen SARM handelt oder um einen Myostatinhemmer. Für beide unterliegt der Besitz und die Verwendung gewissen Regularien in Deutschland. Gemäß des Anti-Doping Gesetzes (AntiDopG §2 https://www.gesetze-im-internet.de/antidopg/BJNR221010015.html) und Dopingmittel-Mengen-Verordnung (DmMV) https://www.gesetze-im-internet.de/dmmv_2020/DmMV.pdf ist folgendes erlaubt:

YK-11 aus legalen Quellen darfst du als Hobbysportler, der sich damit keinen Wettbewerbsvorteil verschaffen will, in Deutschland in geringer Menge besitzen und konsumieren.
Wenn YK-11 als SARM eingestuft wird, beträgt die geringe Menge 90 mg. Von einem Myostatinhemmer darfst du 450 mg besitzen und verwenden.

Myostatinhemmer wie YK-11 in Wettkämpfen

Egal, ob SARM oder Myostatinhemmer, YK-11 ist als dopingrelevant eingestuft. Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) führt SARMs schon seit 1998 als „andere anabole Substanzen“ und auch Myostatinhemmer sowie Myostatinfunktionen verändernde Stoffe auf ihrer Verbotsliste. YK-11 ist deshalb bei sportlich organisierten Wettkämpfen verboten.



Also bitte Vorsicht: Wenn du an Wettkämpfen teilnehmen möchtest oder bereits teilnimmst, dann ist es weder erlaubt YK-11 zu besitzen noch es zu verwenden.

YK-11 Einnahme und Dosierung

Da jeder Körper auf eine bestimmte Substanz anders reagiert, solltest du immer mit der geringsten Dosis starten und dich langsam steigern. Grundsätzlich wird Männern empfohlen, dass täglich zwischen 5 mg und 10 mg eingenommen werden. Von einer Dosierung über 15 mg wird abgeraten. Frauen sollten maximal 5 mg täglich einnehmen.

Erfahrungsberichte haben gezeigt, dass bei Männern die Einnahme von 5 mg noch keine großen Veränderungen zeigte. Bei der Einnahme von 10 mg konnte hingegen ein schneller Muskelwachstum festgestellt werden. Wenn du zuvor keine ähnlichen Substanzen oder SARMs eingenommen hast, solltest du mit einer geringen Dosis beginnen, damit sich der Körper auf das Supplement einstellen kann.

Da YK-11 eine sehr schnelle Wirkung hat, spricht das für eine eher kurze Halbwertszeit. Du solltest die Tagesdosen also aufteilen. Viele Anwender nehmen eine Portion ca. 30 bis 45 Minuten vor dem Training. Achte bei der Dosierung und Einnahme immer genau auf die Vorgaben des Herstellers.

Wenn du noch Fragen zu zum Myostatin-Blocker YK-11 oder anderen Produkten hast, freuen wir uns über deine Nachricht!

Diesen Beitrag "YK-11 SARM" teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Autor
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Blogbeiträgevon Fatburners.at
Ähnliche Beiträge
Copyright © Fatburners. All rights reserved.