Ligandrol (LGD-4033)

SARM Ligandrol, den viele "Anabolikum" nennen, weil er zu maximalem Muskelaufbau führt. Hier alles zu Ligandrol LGD-4033 erfahren!
Auf dieser Seite

Ursprünglich zu medizinischen Zwecken bei Muskelschwund entwickelt, erfreut sich Ligandrol bei Sportlern wie Bodybuildern, Kraftsportlern – aber auch Leichtathleten, Extrem- und Kampfsportlern – als Supplement immer größerer Beliebtheit. Aber um den SARM, den viele auch schlicht „Anabolikum“ nennen, ranken sich noch immer einige Unklarheiten. Deshalb wollen wir dir hier erklären:

  1. Was ist Ligandrol?
  2. Welche Wirkung hat der SARM und gibt es auch Nebenwirkungen?
  3. Welche Erfahrungen mit LGD-4033 haben Nutzer gemacht?
  4. Was ist die beste Dosierung und der beste Einnahmezeitpunkt? Ist Ligandrol für Frauen geeignet? Und kann man LGD-4033 auch stacken?
  5. Und wie sieht die Rechtslage in Deutschland und bei Wettkämpfen eigentlich aus?
  6. Wo kann ich Ligandrol kaufen?

Hinweis: Dieser Blogbeitrag soll dich lediglich über Ligandrol (LGD-4033) informieren, denn der Handel, Erwerb und Gebrauch dieser Substanzen ist in einigen Ländern – darunter Deutschland – reguliert. Wir möchten hier informieren, nicht aber zum Konsum anregen oder anleiten.

Was ist Ligandrol (LGD-4033)?

Bei Ligandrol, auch LGD-4033 oder VK5211 genannt, handelt es sich um einen oral verfügbaren, nicht-steroidalen selektiven Androgenrezeptor Modulator (SARM). SARMs wirken, wie der Name schon sagt, selektiv im Androgenrezeptor, weshalb sie m Gegensatz zu anabolen Steroiden keine oder kaum Nebenwirkungen aufweisen. Deshalb haben sie auch zum Muskelaufbau und Fettabbau Einzug in die Sportlerszene gefunden haben.

Viele nennen den SARM Ligandrol auch einfach „Anabolikum“, weil er den Anteil an magerer, fettfreier Muskelmasse massiv steigern kann. Wie bereits erwähnt wurde LGD-4033 ursprünglich in der Medizin entwickelt, um alters- oder krankheitsbedingten Muskelschwund zu stoppen, den Muskelabbau zu verringern, bei Osteoporose zu helfen und um die Knochenstrukturen zu stärken.

Was ist Ligandrol (LGD-4033)?

LGD-4033 (Ligandrol) Wirkung

Zu Ligandrol (LGD-4033) gab es bereits mehrere klinischen Studien. So fand ein Test der Endokrinologie des Boston Medical Centers heraus, dass dieser SARM die Muskelkraft und die magere Körpermasse verbessern kann. 2013 zeigte eine andere Studie, dass LGD-4033 helfen kann, den Anteil an fettfreier Muskelmasse im Körper zu erhöhen.

Eine Studie an untrainierten, gesunden Männern im Alter von 21 bis 50 Jahren ergab, dass diese innerhalb von drei Wochen ca. 1,21 Kilogramm an reiner Muskelmasse zulegen konnten, während die Blut- und Leberwerte soweit unverändert blieben. Dabei nahmen die Studienteilnehmer gerade einmal 1 Milligramm LGD-4033 pro Tag ein. Bei regelmäßig trainierenden Sportlern werden die Ergebnisse zwar etwas geringer ausfallen, dennoch berichten viele von enorm starker Wirkung.

Da Ligandrol ebenfalls dazu geeignet ist, den Knochenstoffwechsel und vor allem die Knochendichte zu verbessern – was zu weniger Knochenbrüchen führt – ist er auch für Extrem- und Kampfsportler interessant.

Vorteile von Ligandrol auf einen Blick:

  • steigert den Aufbau fettfreier Muskelmasse (innerhalb von nur 6 bis 8 Wochen)
  • kann die Muskelkraft verbessern
  • reduziert den Knochenabbau
  • unterstützt den Knochenstoffwechsel
  • verbessert die Knochendichte
  • gesteigertes Aggressionspotenzial – mehr Biss im Training
  • schnellere Regeneration nach Verletzungen
  • insgesamt mehr Wohlbefinden
  • aus der klinischen Forschung entstanden
  • kaum oder keine Nebenwirkungen (insbesondere im Gegensatz zu anabolen Steroiden, Prohormonen & Co.)

Ligandrol Nebenwirkungen

Bei steigender Dosierung von LGD-4033 können die Werte des Gesamttestosterons, SHGD (Sexualhormonbindende Globulin), HDL-Cholesterins und der Triglyzeride im Blut sinken. Eine Studie zeigte jedoch, dass sich diese Werte nach dem Absetzen von LGD-4033 wieder auf den Ausgangswert normalisieren. Manche Anwender berichteten von geringen Wasseransammlungen, mehr Aggression, leichter Akne und fettigen Haaren. Eine Post-Cycle Therapy kann aber helfen, die körpereigenen Testosteronproduktion wieder anzukurbeln.

Ligandrol (LGD-4033) Erfahrung

Warum nennen viele Nutzer LGD-4033 schlicht und einfach „Anabolikum“? Wir haben Anwender von Ligandrol nach ihren ganz persönlichen Erfahrungen gefragt. Die Mehrheit berichtete, dass sie den Anteil an fettfreier Muskelmasse deutlich erhöhen konnten. In der Massephase konnten viele Nutzer wesentlich bessere Ergebnisse erzielen als beispielsweise mit Ostarine oder hochwertigen Testosteron-Boostern.

Mehrere Anwender machten mit Ligandrol die Erfahrung, dass sie sich nach dem Training und insbesondere nach leichten Verletzungen schneller erholten. Die Muskeln waren schneller wieder einsatzbereit und die Tester konnten im Training länger durchhalten, mehr Wiederholungen leisten und höhere Gewichte stemmen.

Außerdem sagten die Meisten, dass sie mehr Muskelkraft hatten und sich das im Training deutlich zeigte. Keiner hatte schwere Nebenwirkungen. Einige konnten aber geringe Wasseransammlungen und fettige Haare feststellen. Das gesteigerte Aggressionspotenzial empfanden viele als hilfreich fürs Training. Insgesamt sagten alle, dass sich ihr allgemeines Wohlbefinden deutlich gesteigert hatte.

Viele Nutzer machten zudem mit Ligandrol die Erfahrung, dass sie ab der achten Woche nur noch geringfügige Muskelzuwächse verzeichnen konnten. Bereits ab der sechsten Woche setzte ein spürbarer Verlust der Wirkung ein, weshalb die meisten Sportler Ligandrol-Kuren bis maximal 8 Wochen machen. Um die körpereigene Testosteronproduktion nach der Ligandrol-Kur wieder anzukurbeln, verwendeten viele Nutzer einen Post-Cycle Support. Damit ließ sich auch die gewonnene Muskelmasse gut erhalten.

Ligandrol Einnahme und Dosierung

LGD-4033 eignet sich vor allem für den Masseaufbau, die Diät, Recomposition und den Kraftaufbau.

Die Halbwertszeit von Ligandrol liegt etwa bei 24 bis 36 Stunden, weshalb eine einmalige Einnahme am Tag ausreicht. Du kannst das Präparat also morgens, abends oder vor dem Training einnehmen – ganz wie es für dich individuell passt. Manche Produzenten empfehlen dennoch, die Einnahme auf zwei Dosen pro Tag aufzuteilen, um den Körper ideal mit dem Wirkstoff zu versorgen.

LGD-4033 Kur wird meist mindestens sechs und maximal zwölf Wochen durchgeführt, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Hier nennen wir dir die allgemeine Dosierung von LGD-4033. Bitte achte immer auf die Hinweise des Herstellers auf dem jeweiligen Präparat und halte dich an diese.

  • Allgemeine Dosierung: einmal täglich 10 bis 20 Milligramm
  • Masseaufbau: bis zu 20 Milligramm täglich für acht bis zwölf Wochen
  • Diät: 10 bis 20 Milligramm täglich für sechs bis zehn Wochen

Zwar haben Studien gezeigt, dass ein gesunder Mann problemlos und ohne ernste Nebenwirkungen 22 Milligramm pro Tag verwen

Ligandrol für Frauen?

Mittlerweile gibt es auch Frauen, die den SARM Ligandrol verwenden. Uns sind bisher keine Nebenwirkungen bekannt. Sportlerinnen sollten jedoch die Dosierung verringern und während der Kur gut auf ihren Körper und gegebenenfalls auftretende Nebenwirkungen achten. Sollten sich unerwünschte Nebeneffekte zeigen, solltest du als Frau die Einnahme von LGD-4033 unterbrechen.

Frauen sollten drei bis sieben Milligramm täglich für sechs bis zwölf Wochen nehmen. Damit das Risiko für Virilisierungserscheinungen (Vermännlichung) gering bleibt, solltest du keinesfalls mehr als 10 Milligramm pro Tag einnehmen.

Ligandrol in Deutschland: Ist LGD-4033 legal?

Achtung: Wir dürfen und können keine rechtlich-verbindlichen Aussagen treffen, wollen euch aber die uns bekannte Rechtslage (Stand April 2021) im Folgenden aufzeigen. Bitte informiere dich vor dem Kauf und Konsum von LGD-4033 immer über die jeweilige Gesetzeslage in deinem Land.

Da es sich bei Ligandrol um einen SARM handelt, unterliegt der Besitz und die Verwendung gewissen Regularien in Deutschland. Gemäß des Anti-Doping Gesetzes (AntiDopG §2 https://www.gesetze-im-internet.de/antidopg/BJNR221010015.html) und Dopingmittel-Mengen-Verordnung (DmMV) https://www.gesetze-im-internet.de/dmmv_2020/DmMV.pdf ist folgendes erlaubt:

Ligandrol aus legalen Quellen darfst du in geringer Menge – maximal 90 mg – als Hobbysportler, der sich damit keinen Wettbewerbsvorteil verschaffen will, in Deutschland besitzen und konsumieren.

Die meisten Ligandrol-Präparate haben eine Dosierung zwischen 3 und 10 mg. Du kannst also je nach Supplement zwischen 9 und 30 Tagesportionen legal besitzen.

LGD-4033 in Wettkämpfen

Ligandrol ist als dopingrelevant eingestuft. Die Welt Anti-Doping Agentur (WADA) führt SARMs schon seit 1998 als „andere anabole Substanzen“ auf ihrer Verbotsliste. Ligandrol ist deshalb bei sportlich organisierten Wettkämpfen verboten.



Also bitte Vorsicht: Wenn du an Wettkämpfen teilnehmen möchtest oder bereits teilnimmst, dann ist es weder erlaubt Ligandrol zu besitzen noch es zu verwenden.

Ligandrol kaufen

Da die Produktion von LGD-4033 in einigen Ländern nicht erlaubt ist, gibt es immer wieder Leute, die Präparate in illegalen Laboren oder gar Zuhause herstellen. Wenn du Ligandrol kaufen willst, solltest du bitte genau auf die Herkunft und den Hersteller achten. In unserem Online-Shop für Sportler-Nahrungsergänzungsmittel und Hardcore Supplements findest du LGD-4033 Präparate ausschließlich in top Qualität und von namhaften Herstellern.

Animal Factory LGD 4033 15 mg

Animal Factory LGD 4033 15 mg

Verleih deinem Muskelwachstum den Turbo-Boost mit dem SARM Ligandrol: Mehr Muskeln, mehr Stärke und verbesserte Regeneration.

BIO Molecule Ligandrol (LGD 4033)

BIO Molecule – Ligandrol (LGD 4033)

SARM mit hoher anaboler Aktivität, der beim Muskelwachstum hilft, die Muskelmasse und –kraft erhöht und gleichzeitig Körperfett reduziert.

Swiss Pharmaceuticals Ligandrol (LGD-4033)

Swiss Pharmaceuticals Ligandrol (LGD-4033)

SARM (selektiver Androgenrezeptor-Modulator) für Hardcore Muskelaufbau und Fettverlust.

Bio-Gen Innovations LIGNDROL (LGD-4033)

Bio-Gen Innovations LIGNDROL (LGD-4033)

Einer der stärksten SARM mit starken anabolen Effekten für gesteigerte Kraft und Muskelmasse sowie mehr Fettverbrennung.

golden pharma LIGANDROL LGD 4033

golden pharma LIGANDROL LGD 4033

Der maximal anabole SARM für den Muskelaufbau, Fettabbau, Muskelschutz, Power-Kicks und vieles mehr

Weiterer Ligandrol (LGD-4033) Präparate findest du Hier

Wenn du noch Fragen zu SARM Ligandrol (LGD 4033) oder anderen Produkten hast, freuen wir uns über deine Nachricht!

Diesen Beitrag "Ligandrol (LGD-4033)" teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Autor
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Blogbeiträgevon Fatburners.at
Ähnliche Beiträge
Copyright © Fatburners. All rights reserved.